Logo












 

Philosophie

Die Planung zur Errichtung und zum Ausbau der Produktionsstätte hat im Zuge der Optimierung logistischer Abläufe ein Bauwerk in Hanglage ergeben, das als Industriestätte kaum wahrnehmbar ein Maximum an Effizienz leistet. Dabei wird den Grundprinzipien der Umweltverträglichkeit und des Naturschutzes Gewähr geleistet.

Die Strategie beruht darauf, durch einen ökologisch verträglichen Umgang mit den Ressourcen zur Entstehung von Thermoholz, dieses nicht nur auf ein ökologisch wertvolles Endprodukt zu reduzieren, sondern dem Umweltgedanken von der Waldbewirtschaftung über eine entsprechende Produktionsphilosophie bis hin zum Vertrieb der Produkte ökologisch sinnvoll zu gestalten. Dadurch entsteht ein regionaler Kreislauf der ökologischen Produktion, der durch die modellhafte Verknüpfung vieler energieeffizienter Maßnahmen zu einer gesamten Wertschöpfungskette als Pilotprojekt für umweltbewusste Produktion unter Minimierung des damit verbundenen CO² Ausstoßes gelten kann.

Ein natürliches Produkt soll auf möglichst natürliche Art und Weise entstehen. Dies geschieht durch Verwendung regionaler Ressourcen und Produkte, kurze Verkehrswege, Energiegewinnung durch die Biomasseheizung in optimierter Form(Hackschnitzelvortrocknung, Wärmerückgewinnung beim Rauchgas, E-Filter.etc…), eine Ökostrom-Kleinwasserkraftanlage, Verwendung natürlicher Materialien für den Herstellungsprozess und ohne Verwendung chemischer Zusatzstoffe.