Logo












 

Was ist Thermoholz?

Thermoholz ist Holz, das durch thermische Verfahren (Hochtemperaturbehandlung) gezielt in seinen Eigenschaften verändert wird. Dabei werden durch hohe Temperaturen (170° bis 230°C) und ohne Zusatz von Hilfsstoffen notwendige optimierte Materialeigenschaften eingestellt.

Temperatur ersetzt Chemie

Was sich bisher nur durch den Einsatz giftiger Chemikalien erreichen ließ, wird nun in modernen Hochtemperaturanlagen unter kontrollierten atmosphärischen Bedingungen und unter Ausschluss von Sauerstoff durch entsprechende Erwärmung erreicht.
Dieses Verfahren funktioniert rein thermisch, ohne Zuhilfenahme chemischer Substanzen und ersetzt ökologisch bedenkliche Tränkverfahren, Anstriche und Tropenhölzer.
So lassen sich neue Eigenschaften wie z.B. Pilz- und Insektenresistenz, Dauerhaftigkeit und Dimensionsstabilität, sowie dunkle trendige Farbtöne erzielen.
Das wissenschaftliche Verfahren funktioniert rein thermisch unter Erfüllung sämtlicher gegenwärtiger Umwelt- und Sicherheitsauflagen.